Managed WordPress Hosting 2019 – Alle Vorteile und die besten Anbieter

Managed WordPress Hosting als wichtiger Baustein der eigenen Webpräsenz

Managed WordPress Hosting
Managed WordPress Hosting nimmt Ihnen viel Arbeit ab

Im Zusammenhang mit dem Betreiben einer (gewerblichen oder privaten) Seite im Netz ist immer wieder vom sogenannten Managed WordPress Hosting die Rede. Doch worum handelt es sich hierbei eigentlich genau?

Wie der Name schon sagt, werden beim Managed WordPress Hosting bestimmte Hosting Aufgaben ausgelagert, so dass sich der Seitenbetreiber nicht mehr auf sie fokussieren muss und sich stattdessen beispielsweise seinem Tagesgeschäft widmen kann. Sowohl kleine als auch große Unternehmen nutzen in der heutigen Zeit verstärkt die Möglichkeiten, die ihnen das CMS WordPress bietet.

Denn: auch wenn das Erstellen von Seiten auf der Basis von WordPress nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, so sind es doch -wie so oft- die Arbeiten im Hintergrund, die natürlich ebenfalls erledigt werden müssen. Zudem braucht es viel fachliches Knowhow, um dafür zu sorgen, dass auch wirklich alle Hosting-Vorteile umfassend genutzt werden können.

Als klassische Beispiele gelten hier unter anderem die Installation von Plugins. Diese müssen nicht nur gefunden und entsprechend geladen, sondern auch in regelmäßigen Abständen upgedated werden.

Kurz: hierbei handelt es sich um Aufgaben, in deren Zusammenhang es sogar Sinn machen würde, einen entsprechend geschulten Mitarbeiter einzustellen der sich um das WordPress Hosting und die Pflege der Seite kümmert. Dieser muss dann zudem auch kompetent genug sein, um auf etwaige Störungen schnell und fachmännisch reagieren zu können und den Schaden im Nachhinein einzugrenzen.

Wann lohnt es sich, WordPress Hosting outzusourcen?

Das Outsourcing im Bereich WordPress Hosting macht auf vielen Ebenen Sinn. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen schätzen hierbei den „Luxus“ lediglich bei Bedarf auf die Dienstleistungen der entsprechenden Anbieter zurückgreifen zu können, ohne gleich einen festen, neuen Mitarbeiter einstellen zu müssen.

Immerhin gilt es, im Notfall, zum Beispiel auch in der Nacht, schnell reagieren zu können. Viele Managed WordPress Hosting Anbieter sind hier rund um die Uhr erreichbar bzw. zeichnen sich durch besonders kundenfreundliche Öffnungszeiten aus.

Managed WordPress Hosting in der Zusammenfassung

Um schlussendlich in Erfahrung bringen zu können, für wen und ob sich Managed WordPress Hosting lohnt, ist es natürlich wichtig, zu wissen, welche Leistungen hier integriert sind.

Vereinfacht ausgedrückt, kümmert sich ein Unternehmen, welches sich auf Managed WordPress Hosting spezialisiert hat, um alle technischen Anforderungen und Bereiche mit Hinblick auf WordPress.

Im Detail bedeutet dies, dass sich der Dienstleister unter anderem um

  • die allgemeine Verwaltung der Seite
  • die gebotene Sicherheit (auch im Zusammenhang mit Hacker Angriffen)
  • die Ladegeschwindigkeit
  • nötige Backups und Updates bzw. Installationen von Plugins

kümmert.

Kurz: während der Kunde beispielsweise bestimmt, welche Inhalte auf der Seite gezeigt bzw. im Online Shop gelistet werden sollen, ist es die Aufgabe des Managed WordPress Hosting Anbieters, für die entsprechenden Grundvoraussetzungen zu sorgen.

Dies stellt oft eine enorme Erleichterung dar. Immerhin hat der Kunde hier die Möglichkeit, sich komplett auf seinen Arbeitsalltag zu konzentrieren, während sich der jeweilige Anbieter um den Rest kümmert.

Welche Vorteile bietet Managed WordPress Hosting im Detail?

Besonders praktisch mit Hinblick auf Managed WordPress Hosting ist es natürlich, dass die entsprechenden Services nur dann gezahlt werden, wenn sie auch in Anspruch genommen werden. Im Gegensatz zu einem festen Mitarbeiter, der oft regelmäßig geschult werden muss, können sich hier auch mit Hinblick auf die entstehenden Kosten deutliche Vorteile zeigen.

Weiterhin profitiert der Kunde von den folgenden Aspekten:

  • Updates und Backups können nicht in Vergessenheit geraten, da sich der Managed WordPress Hosting Anbieter um deren regelmäßige Ausführung kümmert.
  • Auf Basis moderner technischer Möglichkeiten wird ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet und dementsprechend auch Hacker- und Cyberangriffen vorgebeugt.
  • Passen die Anzahl der Seitenbesucher, Plugins und Co. zusammen, besteht durchaus auch die Chance, die Geschwindigkeit der Seite noch weiter zu erhöhen.

Plus: die Kunden verfügen -den passenden Anbieter vorausgesetzt- über einen Ansprechpartner, mit dem Sie Fragen zu etwaigen Anpassungen, Sicherheitslücken, Plugins und Updates direkt besprechen können, ohne selbst recherchieren zu müssen.

Hierbei handelt es sich um eine unglaubliche Erleichterung, die dabei hilft, sich noch besser auf den Geschäftsalltag konzentrieren zu können.

Was kostet spezielles Hosting für WordPress eigentlich?

Keine Frage: die Vorteile im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Managed WordPress Hosting Leistungen überzeugen nachhaltig. Doch was kostet es eigentlich, diese besonderen Services in Anspruch zu nehmen?

Leider gibt es hier keine standardisierten Werte, auf die sich Interessenten beziehen könnten. Vielmehr ist der Preis für Managed WordPress Hosting unter anderem natürlich vom jeweiligen Anbieter, jedoch auch vom entsprechend gebuchten Paket abhängig.

Gerade kleinen Unternehmen bzw. Privatpersonen fällt es oft jedoch schwer, die monatlichen Summen aufbringen zu können. Größere Unternehmen bzw. Firmen, die schon lange am Markt agieren, verfügen hier oft über ein wenig mehr Flexibilität.

Ob sich der Sprung vom Standard Hosting hin zum Managed WordPress Hosting lohnt, ist unter anderem jedoch auch von der Art und Beschaffenheit der jeweiligen Seite abhängig. Wer beispielsweise auf einen vergleichsweise einfachen Aufbau setzt, kann im ersten Schritt auch auf das klassische Hosting, das einfache Anmieten eines Servers, zurückgreifen.

Bei Raidboxes aus Deutschland beginnt der Einsteiger-Tarif bereits bei 9 Euro. Ein späterer Wechsel ist dann theoretisch immer noch möglich.

Wie verändert sich eine Seite durch das Managed WordPress Hosting?

Eine kompetente Betreuung, regelmäßige Updates, Sicherheitsvorteile… die Liste der Veränderungen, die auf der Basis von Managed WordPress Hosting im Vergleich zum klassischen Hosting stattfinden, ist lang.

Doch wie zeigt sich dies eigentlich im Detail? Auch hier kann, wie mit Hinblick auf den Preis, keine allgemeingültige Aussage getroffen werden. In der Regel decken die verschiedenen Anbieter jedoch einen „bunten Strauß“ an Vorteilen, ab, der sich unter anderem in den Bereichen…:

Sicherheit (Seiten, die via dem besonderen WordPress Hosting betrieben werden, bieten dem Nutzer (und den Besuchern) in der Regel ein hohes Maß an Sicherheit. Dieses wird unter anderem durch den Einsatz von Hardware Firewalls gewährleistet.

Auch das regelmäßige Fahren von Updates sollte hierbei nicht unterschätzt werden. Je nach Anbieter können etwaige Lücken auch durch einschlägige Scans entdeckt werden.)

Back-Ups

Moderne Hoster für Managed WordPress Lösungen führen, neben den erwähnten Updates auch in regelmäßigen Abständen Speichervorgänge durch. Diese sorgen dafür, dass keine wichtigen Daten verloren gehen.

Geschwindigkeit

Wer eine Seite besucht, möchte sich nicht über lange Ladezeiten ärgern müssen. Ein hoher Nutzerkomfort spielt in einer Zeit der wachsenden Konkurrenz ohnehin eine immer größere Rolle.

Wer hier all seine Möglichkeiten nutzen möchte, sollte auf einen Managed WordPress Hosting setzen, der sich auf den Einsatz von SSD Speichern konzentriert hat und dessen Server an die spezifischen Anforderungen von WordPress angepasst wurden. Das Ergebnis: die entsprechenden Seiten laden schneller!

Die Geschwindigkeit einer Seite kann jedoch auch durch weitere „Extras“ erhöht werden. Auch hier lohnt es sich, die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen und nach deren individuellen Lösungen in diesem Bereich zu fragen.

Ein gut erreichbarer Kundendienst und Support

Nicht nur die Mitarbeiter von Unternehmen, sondern auch viele private Blogbetreiber wissen, dass viele Probleme mit einer Seite nicht im Zuge der klassischen Bürozeiten auftreten. Verlässliche Hosting Anbieter für WordPress sind daher im Idealfall 24 Stunden am Tag erreichbar. So kann ein etwaiger Schaden in der Regel schnell abgewendet werden.

Um einen noch schnelleren Support und gezielte Antworten auf spezifische Fragen ermöglichen zu können, gehen viele Anbieter mittlerweile dazu über, den Kundenservice für klassisches Hosting vom Service im Zusammenhang mit Managed WordPress Hosting zu trennen. So profitieren die Kunden oft von einer besonders schnellen Unterstützung und von der Gewissheit, einen absoluten Fachmann „an der Strippe“ zu haben.

Zusammengefasst bedeutet dies, dass sich der Alltag mit Hilfe von Managed WordPress Hosting für den betreffenden Kunden deutlich erleichtern kann. Einem (mehr oder weniger) hohen Kostenaufwand steht eine lange Liste an Leistungen gegenüber.

Unter anderem können die entsprechenden Dienstleistungen auch dabei helfen, WordPress noch besser kennenzulernen und für sich zu nutzen. Technische Inhalte müssen nicht, zum Beispiel im Rahmen von Schulungen, erworben werden.

Managed WordPress Hosting und die Frage nach dem Nutzerkomfort

Hosting AnbieterBei der Fragestellung „Managed WordPress Hosting – ja oder nein?“ und der Suche nach einer individuellen Lösung sollte sich nie nur auf den besagten technischen Support, sondern auch auf den Nutzerkomfort konzentriert werden.

Läuft eine Seite langsam? Kommt es immer wieder zu Ausfällen? Gibt es Sicherheitslücken? In all diesen Fällen ist es ratsam, sich mit einem kompetenten Anbieter für Managed WP Hosting auseinanderzusetzen und sich die entsprechenden Möglichkeiten aufzeigen zu lassen. So kann letztendlich auch die Qualität einer Seite nach und nach verbessert und vielleicht sogar dadurch auch die Besucheranzahl erhöht werden.

Wie auch mit Hinblick auf de Basis Variante bieten auch viele Dienstleister im Zusammenhang mit dem WordPress Hosting individuelle Pakete an, die sich optimal an den eigenen Anspruch anpassen lassen.

Basis oder Managed WordPress Hosting-Paket?

Viele Nutzer, die zunächst auf eines der klassischen Basispakete im WordPress Hosting Bereich vertraut haben, sind in der Vergangenheit dazu übergegangen, auf die nächste Variante, das Managed WordPress Hosting, zu setzen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht auch beim klassischen Hosting um eine effektive Lösung handeln würde.

Im Gegensatz zum Managed WordPress Hosting ist sie jedoch vor allem für kleinere Seiten bzw. Privatpersonen und Menschen geeignet, die dazu bereit sind, sich auch mit den technischen Voraussetzungen einer WordPress Seite auseinanderzusetzen.

Wer hierauf keine Lust (oder keine Zeit) hat und selbstverständlich über das passende Budget verfügt, entscheidet sich am besten für die Inanspruchnahme eines Managed WordPress Hosting Anbieters.

Ein charakteristischer „Knick“ zeigt sich hierbei vor allem im Zusammenhang mit mittelständischen Unternehmen. Hier sind es immer mehr Firmen, die auf die betreute Variante setzen, während kleine Unternehmen und private Blogbetreiber sich für die Basis Version entscheiden.